Politischer Spielraum

tazgate

Nach SZ-Leaks: Die Macht der Anzeigenkunden über die Presse

Nach SZ-Leaks: Die Macht der Anzeigenkunden über die Presse

Seit SZ-Leaks wissen wir, dass selbst die Süddeutsche Zeitung ihre Berichterstattung an den Interessen von Anzeigenkunden ausrichtet. Historisch kommt Anzeigenkunden aus der Privatwirtschaft allerdings der Verdienst zu, die Entstehung einer politisch unabhängigen Massenpresse ermöglicht zu haben. Für die Zukunft des unabhängigen Printjournalismus muss man wohl trotzdem eher pessimistisch sein.